• 14/09/2018
    14.09.2018: Der Digital Hub in Bruchsal nimmt Form an

    Die Bauarbeiten am geplanten Digital Hub im Bruchsaler TRIWO Technopark sind in vollem Gange. Spätestens am 1. April 2019 soll dieser seine Pforten öffnen und Unternehmen der Industrie und des Handwerks, Startups und Hochschulen völlig neuartige Möglichkeiten bieten, zu kooperieren. Das Ziel: innovative Digitalisierungslösungen und neuartige Geschäftsmodelle durch Open Innovation, Co-Working und Expertenunterstützung. Damit aus Ideen der Hub-Nutzer technisch funktionsfähige Lösungen werden, wird tech-solute als Hub-"Mitbewohner" den Nutzern mit Rat und Tat zur Seite stehen und auch den Makerspace vor Ort betreuen.

    Mehr lesen
  • 27/04/2018
    26.04.2018: AEN-Netzwerktreffen bei tech-solute

    Das AEN (Automotive.Engineering.Network) ist ein Mobilitätscluster mit dem Ziel, Mobilitätsprojekte in Karlsruhe zu fördern (siehe www.ae-network.de). Das AEN-Netzwerktreffen fand dieses Mal ganz im Zeichen des Engineerings statt. Als Gastgeber gewährte tech-solute einen Einblick in die eigene Arbeit und referierte über neueste Erkenntnisse in den Bereichen FMEA und Digitalisierung. Beim anschließenden Networking konnten die Teilnemer wertvolle Kontakte knüpfen.

    Mehr lesen
  • 06/02/2018
    05.02.2018: tech-solute wird Teil des Digital Hubs in Bruchsal

    Beim Digitalgipfel der Landesregierung Baden-Württemberg bekam das Projekt „Digital Hub Bruchsal-Kraichgau“ von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut den Zuschlag als eines von zehn geförderten landesweiten Digitalisierungszentren. Das geplante Digital Hub soll Firmen und Startups als Informations-, Beratungs- und Keimzelle im Zusammenhang mit dem Thema Digitalisierung dienen und Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer und Kollaboration ermöglichen. Das Besondere am Bruchsaler Konzept: Mit tech-solute wird ein etablierter Engineering-Dienstleister direkt im Hub angesiedelt, damit innovative Ideen möglichst schnell und professionell zu marktfähigen Innovationen reifen. tech-solute stellt den Hub-Nutzern neben Ingenieur-Know-how auch eine Werkstatt samt Maschinen und Laborausstattung zur Verfügung. Geplant ist die Eröffnung des Hubs Anfang 2019.

    Mehr lesen
  • 01/02/2018
    12.12.2017: BVMW ehrt tech-solute zum UnternehmerSTAR in der Kategorie „Digitalisierung“

    Zum Ausklang des vergangenen Jahres lud der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) seine Mitglieder in das Palatin Hotel in Wiesloch ein. Erstmals wurden in diesem Rahmen die sogenannten UnternehmerSTARs geehrt, fünf Unternehmen aus dem BVMW-Netzwerk mit bemerkenswerten Erfolgen in den Kategorien Innovation, Nachfolge/Mitarbeiter, Digitalisierung, Außenwirtschaft und Unternehmensführung. Der Preis in der Kategorie „Digitalisierung“ ging hierbei an tech-solute, vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Dirk Schweinberger (Dritter von rechts).

    Mehr lesen
  • OP/Operation
    26/09/2016
    Roadmapping für Endoskopietechnik

    Ein führender Medizintechnikanbieter wünschte Unterstützung bei der Erarbeitung innovativer und disruptiver Ideen für eine mittelfristige „Innovation-Roadmap“. Im Rahmen eines dreitägigen Workshops wurde eine für alle Beteiligten unerwartet große Zahl an potentialreichen Ideen erarbeitet – das Ergebnis aus erweitertem Kundenverständnis, neu gelebter Teamarbeit und gezieltem Methodeneinsatz.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Flexibles Bohr-Fräszentrum zur Stahlträgerbearbeitung

    Bislang erfolgte die Bearbeitung von Stahlträgern durch nacheinander angeordnete Bearbeitungssysteme. HERKULES, an dessen Entwicklung tech-solute® maßgeblich beteiligt war, ermöglicht eine Produktivitätssteigerung um bis zu 80% und benötigt dabei einen Bruchteil an Aufstellfläche gegenüber herkömmlichen Systemen. Beginnend mit der Generierung von Ideen, wie die Vision eines flexiblen Bearbeitungszentrums realisiert werden kann, umfasste das Aufgabenpaket die Entwicklung zahlreicher mechanischer Baugruppen und die aktive Begleitung des Aufbaus und der Inbetriebnahme der Maschine.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Heißlaminator für Solarzellen: System-FMEA

    Um die Risikofreiheit der Serieneinführung einer neuen Technologie sicherzustellen, wurde tech-solute® mit einer System-FMEA beauftragt. Gemeinsam mit dem Entwicklerteam des Auftraggebers wurde analysiert, ob Fehlerquellen übersehen wurden, ob alle Prozesse stabil laufen, ob das Produkt ausreichend robust ausgeführt wurde und ob ggf. versteckte Sicherheitsrisiken vorliegen. Die Entwicklungserfahrung und der neutrale Blick des tech-solute®-Moderatorenteams half dabei, neue Wirkprinzipien zu bewerten und den FMEA-Prozess systematisch und strukturiert ablaufen zu lassen.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    CE-Konformitätsbewertung für Heißluft-Tablettwagen

    Heißluft-Tablettwagen dienen in der Gastronomie dem Regenerieren vorportionierter Kühlkost, dem Nachregenerieren und Warmhalten von Warmspeisen und dem Kühlhalten von Kaltspeisen. Im Auftrag des Herstellers führte tech-solute® die Gefahrenermittlung nach DIN EN SIO 12100-1, die elektronische Untersuchung nach Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG, die EMV-Prüfung nach EMV-Richtlinie 2004/108/EG und die Spritzwasserprüfung nach DIN EN 60529 durch.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Fahrzeugsitz: Konzepterstellung FMEA-Baukästen

    Die sorgfältige FMEA-Erstellung bei parallel laufenden Entwicklungsprojekten mit gleichen oder ähnlichen Produkten verursachten bei diesem Auftraggeber regelmäßig einen sehr hohen Aufwand. Mit der Einführung des FMEA-Baukastens für Variantenkonstruktionen durch tech-solute® wurde eine deutliche Reduzierung des Arbeitsaufwandes erreicht. Durch eine konsequente Rückführung neu auftretender Fehler in die Basis-FMEAs wird fortan vorhandenes Wissen konsequent gespeichert und liegt für zukünftige Projekte automatisch vor.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    CE-Konformitätsbewertung für Laserperforationsanlage

    Für die von tech-solute® für ein Maschinenbauunternehmen entwickelte und hergestellte Laserperforationsanlage war tech-solute® verpflichtet, die CE-Konformität zu verantworten. Dies beinhaltete neben der Berücksichtigung sämtlicher relevanter Normen (z.B. für Lasertechnik) die komplette Anfertigung der konformitätsgerechten Dokumentationen, wie Aufschriften am Gerät, Displayhinweise und die Bedienungs- sowie Wartungsanleitung inklusive Betriebsanleitung.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    PKW-Abgasstrang: FMEA-Methodikerweiterung mit Software-Anbindung

    Ergebnisse aus definierten Prüfmaßnahmen in die FMEA-Software einzupflegen, war bislang mit einem hohen Aufwand bei diesem Kunden verbunden. Die Testergebnisse mussten mühsam in die einzelnen Analysen eingearbeitet werden. Eine entsprechende Anpassung der Risiko-Prioritätszahl erfolgte manuell. Das durch tech-solute® entwickelte Konzept reduziert diesen Aufwand erheblich. Das Versuchspersonal kann zukünftig die Versuchsergebnisse über eine ergonomische Benutzeroberfläche eingeben. Das System fügt anschließend das Ergebnis automatisch in die betroffenen FMEAs ein und passt die Risikoprioritätszahl automatisch an.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Motorsäge: Fehlgebrauchs-FMEA

    Die Produkthaftung verpflichtet jeden Hersteller für Ersatz von Schäden, die auf fehlerhafter Konstruktion oder Herstellung beruhen. Aber auch Schäden, die durch mangelnden Hinweis auf Gebrauchsgefahren eintreten, verantwortet der Hersteller. tech-solute® unterstützt diesen Kunden regelmäßig dabei, mögliche bewusste oder unbewusste Fehlbedienungen zu identifizieren. Gemeinsam werden Maßnahmen entwickelt, um diese entweder zu vermeiden oder zumindest in der Dokumentation ausreichend darauf hinzuweisen.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Produktszeanrio Smart Harvesting

    Mit dem neuen Produktbereich „Smart Products“ zielt dieser führende Erntetechnik-Hersteller auf die Differenzierung vom Wettbewerb. Um technologischen Weitblick zu gewinnen und Innovationspotentiale vollständig zu nutzen, wurde tech-solute® mit der Generierung möglicher Szenarien für zukünftige „smart harvesting-Produkte“ beauftragt. Trendanalysen in den Bereichen Technologie, Markt und Gesellschaft dienten als Impulse für das Identifizieren geeigneter Schlüsseltechnologien und für die darauffolgende Entwicklung von Produktideen. Die drei entstandenen Szenarien (geringer – mittlerer - hoher Technologieeinsatz) bildeten schließlich die Grundlage für die Festlegung des zukünftigen Produktportfolios.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Neugestaltung Duschkabinen-Portfolio

    tech-solute® unterstützte diesen Hersteller für Duschkabinen bei der Realisierung eines radikal neuen und innovativen Produkt-Portfolios. Hierbei sollte auch die Wiederverwendbarkeit von Bauteilen sowie eine familienübergreifende Produktarchitektur im Sinne eines Produkt-Ordnungssystems angestrebt werden. Die Realisierung erfolgte über drei Phasen:

    Phase 1: Marktanforderungen und -potentiale (Standort-, Wettbewerbs-, Normenanalyse, Käuferbefragung),

    Phase 2: Innovationspotential heben (Trendanalyse und Technologie-Scouting, Ideen für Innovationsstoßrichtungen) und

    Phase 3: Portfolioansatz (Produktkonfiguration und –architektur, Umsetzungskonzepte).

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Ausrichtungsstrategie in der Kompressorentechnik

    Als Ergänzung zu seinem Pneumatik-Kerngeschäft beabsichtigte dieser Kunde die Erweiterung seines Sortiments um selbst entwickelte Kompressoren. Er beauftragte tech-solute® mit der Erarbeitung einer Positionierungsstrategie im hart umkämpften Kompressoren-Markt. Mittels einer Wettbewerberrecherche wurden über die marktbestimmenden Unternehmen Informationen eingeholt, wie bspw. Sortimentgestaltung, beworbene Alleinstellungsmerkmale und aktuelle F&E-Aktivitäten. Hieraus konnten die dominierenden Wettbewerbsfaktoren abgebildet und die „strategische Kontur“ der analysierten Unternehmen dargestellt werden. Diese zeigt, in welche Gebiete diese Unternehmen ihre Kräfte im Vergleich zum Wettbewerb investieren. tech-solute leitete hieraus drei mögliche Differenzierungsstrategien ab, wovon eine heute die Grundlage für das erfolgreiche Neugeschäft des Auftraggebers bildet.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Wettbewerbsproduktanalyse im Bereich Rasentrimmer

    Die individuellen Merkmale sowie Vor- und Nachteile von Wettbewerbsprodukten zu kennen, ist unverzichtbare Voraussetzung für diesen Auftraggeber, um die Anforderungen an Neuentwicklungen zu definieren. Die Untersuchung von Freischneidern und Rasentrimmern berücksichtigte ergonomische Details der Konkurrenzprodukte ebenso wie Ausstattungsmerkmale und Leistungsvermögen im praktischen Einsatz.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Multiadapter für die Scheibenwischerbefestigung

    Ziel dieses Projektes war die Entwicklung eines Adapters, der Scheibenwischer mit einer möglichst großen Zahl an Wischarmtypen verbindet. Zunächst wurde eine Funktionsflächenanalyse durchgeführt, um mögliche Kombinationen von marktgängigen Wischarmschnittstellen zu identifizieren. Systematisch wurden dann die Phasen Konzeption, Konstruktion, Prototyping und Tests bis zur Serienkonstruktion durchlaufen. Das Ergebnis wurde mittlerweile mit vier Innovationspreisen der Automobilbranche gewürdigt.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Risikoanalyse einer Kühlanlage für Computertomographen

    Im Rahmen dieser Analyse überprüfte tech-solute®, inwiefern die Nutzung der veralteten Bedienungsanleitung einer Computertomographen-Kühlanlage zu Schäden führen kann. Es wurde zudem analysiert, welche Auswirkungen eine generelle Missachtung der Bedienungsanleitung hat. Ziel war die Erarbeitung einer Argumentationsgrundlage gegenüber möglichen Gewährleistungsansprüchen im Falle von Schäden durch Fehlgebrauch.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Ideen für neue Features an Schlagbohrmaschinen

    Das Eindringen von Billig-Fernost-Produkten in den Markt der elektrischen Schlagbohrmaschinen bereitete diesem Kunden zunehmend Probleme. Entgegen dem allgemeinen Kostensenkungstrend beschloss das Unternehmen, die höheren Preise mit mehr Kundennutzen zu rechtfertigen. Ziele dieses Projektes war es, Ideen für neuartige Funktionen am Produkt Schlagbohrmaschine zu entwickeln. Dem vorausgegangen war eine umfangreiche Anwenderanalyse, die einige bislang unerkannte Bedarfe der Anwender offenlegte. Am Ende des Projektes stand eine Liste von über 240 Ideen für neue Features, von denen einige den Weg in die Serie fanden.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Schweissroboter für die Wasserzeichenherstellung

    Teile des Wasserzeichens von Sicherheitspapier werden in der Papierherstellung durch sog. „E-Types“ erzeugt. Diese blechförmigen Ziffern müssen hierzu auf den Siebträger der Papiermaschine aufgeschweißt werden – bisher einzeln per Hand und Pinzette. Bei bis zu 3.200 Elementen pro Sieb ein enormer Zeitaufwand! Der von tech-solute® entwickelte Schweißroboter reduziert diesen um etwa 70%, indem er die E-Types vollautomatisch auf das Sieb schweißt. Dieses Projekt wurde aus einer Hand komplett durch tech-solute® realisiert - von der Projektplanung über die Mechanik- und Elektronik-Entwicklung, den Aufbau der Maschine und die Dokumentation bis hin zur Patentanmeldung für den Auftraggeber.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Innovationsworkshop „Fahrzeuggetriebe der Zukunft“

    Ziel dieses Workshops war die Erarbeitung von Ideen für Zukunftsprodukte im Bereich Fahrzeuggetriebe. Vorbereitend analysierte tech-solute® aktuelle Trends in den Bereichen Automotive und Technik allgemein. Diese Trends wurden auf den Bereich Fahrzeuggetriebe übertragen und spontane Ideen für Innovationen im Bereich Fahrzeuggetriebe abgeleitet. Diese sog. Reizideen wurden dann im Workshop den Teilnehmern (Vertreter unterschiedlicher Fachbereiche) präsentiert. Unter Moderation von tech-solute® wurden mit Hilfe dieser Impulse eine Vielzahl weiterer Innovationsideen mit Umsetzungspotential entwickelt.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Kosten- und Funktionsoptimierung eines Gurtstraffer-Systems

    Ein kombiniertes Gurtaufroll-Straffersystem besteht aus etwa 120 Bauteilen und wird in Millionen-Stückzahlen produziert. tech-solute® identifizierte im Auftrag dieses Kunden Kostensenkungspotentiale am System und stellte diese als Konzeptvorschläge dar. In Betracht gezogen wurden hierbei neben alternativen Werkstoffen insbesondere Alternativen für Fertigungsverfahren und den konstruktiven Aufbau. Mit über 40 erarbeiteten und vergleichsweise einfach umsetzbaren Verbesserungsvorschlägen konnten deutliche Einsparungen erzielt werden.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Marktübersicht und Strategie-Empfehlung zu Obst- und Gemüseentsaftern

    Der Auftraggeber dieses Projektes, ein Hersteller von Lebensmittel-Schneidemaschinen und Küchen-Einbausystemen, erhoffte sich Wettbewerbsvorteile durch ein „Made-in-Germany“-Produkt im Markt der Obst- und Gemüseentsafter. tech-solute® erarbeitete eine Marktübersicht zu existierenden Produkten und leitete hieraus Alleinstellungsmerkmale für einen innovativen Entsafter ab. Hierbei wurden Trends bei vergleichbaren Produkten und im Küchenumfeld recherchiert und in die Überlegungen integriert.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Markt- und Technologie-Potentialanalyse zur Sintertechnologie

    Ein metallverarbeitender Konzern ließ in einer Potentialstudie durch tech-solute® ermitteln, ob sich der Einstieg in das Produktionsverfahren Sintern lohnt. Der Anbieter- und Kundenmarkt wurde hierzu weltweit untersucht und die Entwicklung des Marktes anhand von Branchenrecherchen und statistischen Daten prognostiziert. Experteninterviews mit potentiellen Anlagenlieferanten rundeten das Bild ab. Die Potentialanalyse wurde dem Kunden mit Kosten- und Zeitplan für den Technologieeinstieg übergeben.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Konzepte für Temperaturunabhängige Kofferraumdeckel-Scharniersysteme

    Die Kofferraumdeckel von Stufenheck-Limousinen werden heute in der Regel mit einfachen Bügelscharnieren angeschlagen. Als Öffnungshilfe dienen Gasfedern und mechanische Federn. Die Problematik besteht darin, dass diese Systeme aufwendig oder stark temperaturabhängig sind. tech-solute® entwickelte ein Konzept für ein Scharniersystem auf Basis eines Bügelscharniers, das das selbsttätige gedämpfte Öffnen einer Heckklappe zu geringen Kosten ermöglicht und hierbei temperaturunabhängig ist. Die erarbeitete Lösung wurde vom Auftraggeber patentiert.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Abschätzung der Einsatzfähigkeit eines Wasserstoffreformers in U-Booten

    Das tech-solute® Patent DE1015517 "Verfahren zur Herstellung von Wasserstoff" erlaubt die Produktion von Wasserstoff auf Basis kristallinen Siliziums und Lauge. Für einen U-Boot-Hersteller wurde geklärt, ob sich die on-Board-Wasserstofferzeugung in U-Booten prinzipiell mit Hilfe eines selbstregulierenden Si-Reformers realisieren lässt. Im Kern wurde der Grobentwurf eines solchen Reformers erarbeitet. Betankungskonzept, Abschätzung von Gesamtgewicht, Gesamtbauraum, Massen- sowie Stoffströme und eine Betriebskosten-Abschätzung rundeten die Untersuchung ab.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Medizinischer Tintenstrahldrucker

    Konstruktionsobjekt war in diesem Fall ein Tintenstrahldrucker für Gewebeprobenträger. Im Rahmen des Konstruktionsprozesses wurden neben einer Vielzahl konstruktiver Vereinfachungen Lösungen für problembehaftete Funktionen konzipiert und umgesetzt. Die neukonstruierten Bauteile wurden hierbei abwärtskompatibel gestaltet, um auch als Ersatzteile für im Markt befindliche Produkt zu dienen. Als innovatives Highlight wurde die RFID-Erkennung der Tintenkartusche realisiert. Hierfür arbeitete tech-solute® mit einem führenden RFID-Anbieter zusammen.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Baukastenentwicklung von Oberflächenmessgeräten

    Die wirtschaftliche Bildung von Produkt-Varianten war Ziel dieser Baukasten-Entwicklung. Innerhalb von fünf durch tech-solute® moderierte Workshops gelang es, die marktseitigen Anforderungen an ein Ausgangssystem festzulegen. Über eine kleine Zahl von Up- und Downgrade-Maßnahmen einzelner Produktkomponenten konnten sämtliche erforderlichen Produkt-Varianten gebildet werden. In Ideen-Workshops wurden gemeinsam technische Lösungen erarbeitet, wobei neue als auch bestehende Ideen berücksichtigt wurden. tech-solute® steuerte mittels diverser Technologierecherchen und –analysen zudem das Wissen über den aktuellen Stand der Technik bei.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Messeprototyp eines Küchenschranks mit elektrischem Tür- und Rondellantrieb

    Eine Messeneuheit zu präsentieren war Ziel dieses Projektes. tech-solute® stattete hierzu einen herkömmlichen Kücheneckschrank mit einem elektrischen Türöffnungs- und Rondellantrieb aus. Die Konzeptentwicklung und die Auskonstruktion erfolgte ebenfalls durch tech-solute®. Hierbei war neben der Mechanik die Steuerung samt Sensorik Entwicklungsschwerpunkt.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Erdgasbetriebene Pistenraupe

    Im Anschluss an die Studie zur grundsätzlichen Machbarkeit eines erdgasbetriebenen Pistenfahrzeugs beauftragte der Kunde den Bau eines Prototyps. Ein älterer Dieselpistenbully wurde zunächst von sämtlichen nicht erforderlichen Aggregaten und Bauteilen befreit. Die von tech-solute® recherchierten und beschafften Erdgaskomponenten wurden anschließend an das Fahrzeug appliziert. Die hierfür erforderlichen Hilfskomponenten wurden ebenfalls durch tech-solute® entwickelt und realisiert.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Funktionsmuster eines Mess- und Ausrichtesystems für Steinsägen

    Beim Verlegen von Pflastersteinen besteht der Großteil der Arbeit im Einschneiden der Steine für die Kantenbereiche. Das Messen der Lücken und das Ausrichten der Steine auf der Säge erfolgte bislang manuell. Mit der tech-solute® Eigenentwicklung werden sämtliche Lücken in einem Durchgang mit Hilfe eines Handgerätes gemessen. Dieses wird anschließend in das an der Säge montierte Hauptmodul eingesetzt. Laserlinien zeigen dem Anwender daraufhin, wie der jeweilige Stein auszurichten ist. Mit diesem Verfahren lässt sich die Gesamtarbeitszeit um etwa ein Drittel reduzieren. Für diese Entwicklung erhielt tech-solute® im Jahr 2007 den Innovationspreis der Technologiefabrik Karlsruhe.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Benchmark von PKW-Lichtmaschinen

    Die Automotive-Branche unterliegt einem enorm harten Preiskampf, die Realisierung kostengünstiger Komponenten ist Grundvoraussetzung für Erfolg. tech-solute® analysierte in diesem Projekt, wie es dem Wettbewerber gelingt, ein vergleichbares Produkt deutlich kostengünstiger am Markt anzubieten. Mit einer speziellen Vorgehenssystematik wurden hierbei Konstruktion, Werkstoffe und Bearbeitungsverfahren bis ins kleinste Detail analysiert. Abschließend wurden eine Liste mit Optimierungsvorschlägen erarbeitet.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Serienmuster einer Baureihe von Mischgeräten zur Zubereitung von Salben und Cremes

    Der Auftraggeber dieses Projektes wünschte die vollständige Neuentwicklung der Produktfolgegeneration sog. Unguatoren, die typischerweise in Apotheken zum Einsatz kommen. Neben modernster Technologie, inkl. Servoantriebstechnik und Internetfähigkeit, wünschte der Kunde die Umsetzung eines ansprechenden Produktdesigns. Die Komplettentwicklung der Systeme inkl. Elektronik erfolgte im Hause tech-solute®, wobei Zusatzfeatures wie bspw. das in das Gerät integrierte internetgestützte Warenwirtschaftssystem durch einen Entwicklungspartner beigesteuert wurden. Die Auswahl geeigneter Serienlieferanten und der Aufbau der Supply Chain sowie der Support bei der Implementierung der Gerätemontage beim Kunden gehörten ebenfalls zum Aufgabenumfang.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Machbarkeitsstudie Erdgasbetrieb für Pistengeräte

    In dieser Studie wurde die grundsätzliche Machbarkeit eines erdgasbetriebenen Pistenfahrzeugs untersucht. Der Umfang der Studie umfasste Recherchen nach geeigneten Erdgasmotoren und Erdgasspeichern, Betankungsmöglichkeiten, weiteren Nutzungsmöglichkeiten von Erdgas im alpinen Raum sowie die Untersuchung von Einbaumöglichkeiten vorhandener Erdgasmotoren in Serienpistenraupen. Am Ende des Projektes stand ein einsatztauglicher Prototyp einer Erdgas-Pistenraupe, realisiert durch tech-solute®.

    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Konzepte zur integrierten Wegmessung in Hydraulikzylindern

    Konzepte zur exakten Messung des zurückgelegten Weges der Kolbenstange von Hydraulikzylindern waren Ziel dieses Projektes. Die Anforderungen „Low Cost“, äußerst robust und hochgenau standen bei der Entwicklung im Vordergrund. Mit Hilfe einer Patentrecherche wurde zunächst der Stand der Technik ermittelt. Hierbei betrachtete tech-solute® nicht allein Produkte und Funktionsprinzipien im Hydraulikbereich, sondern gezielt auch branchenfremde Lösungen. Hierdurch konnten völlig neue Ansätze entwickelt werden.

    Mehr lesen
  • 19/09/2016
    Prototyp einer ergonomischen Bedieneinheit für einen Trennschleifer

    Die bisher manuelle Regelung einer Funktion an einem Trennschleifer soll zukünftig elektronisch erfolgen. Ergonomische Erreichbarkeit, wasserdichte Ausführung, optimale Haptik, eindeutige Symbolik und zuverlässige Funktion auch bei hoher Schwingungsbelastung waren nur einige der zu erfüllenden Anforderungen an die Bedieneinheit. Neben der Prototyperstellung war tech-solute® maßgeblich an der Serienumsetzung des Systems beteiligt.

    Mehr lesen
  • 19/09/2016
    Anwenderanalyse zu Profi-Schlagbohrmaschinen

    Mit innovativen Features sollten Kaufanreize für eine neue Profi-Schlagbohrmaschine geschaffen werden. Um zu erfahren, was den Anwender bei marktgängigen Produkten stört und welche Zusatzfunktionen er sich wünscht, wurde eine Anwenderanalyse durchgeführt. tech-solute® filmte Profis im Umgang mit verschiedenen Maschinen. Anschließend wurde der Anwendungsprozess in einzelne Phasen zerlegt. Hierdurch konnten wiederkehrende Probleme erkannt und direkte Vergleiche unter den Produkten gezogen werden. Es zeigte sich zum Beispiel, dass das Vorbereiten und Verpacken der Maschine viel mehr Zeit beanspruchte, als bislang angenommen.

    Mehr lesen
  • 19/09/2016
    Erkennung von schadhaften Shampoo-Flaschen

    Im Abfüllprozess von Shampoo-Flaschen kam es bei diesem Kunden immer wieder zu Beschädigungen am Verschluss oder zu schief aufgeklebten Etiketten. Gemeinsam mit der Fa. Optimum realisierte tech-solute® ein maßgeschneidertes System, um diese Fehler ohne Beeinflussung der Taktung im laufenden Prozess mittels Bilderkennung zu identifizieren und fehlerhafte Bauteile zuverlässig auszuschleusen.

    Mehr lesen
  • 19/09/2016
    Benchmark "Design to durability" im Bereich Geschirrspülmaschinen

    tech-solute® beurteilte als unvoreingenommener Partner die Robustheit ausgewählter Komponenten einer Haushaltsspülmaschine im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten und identifizierte die konstruktiven Ursachen hierfür. Für die subjektive Beurteilung wurden potentielle Geräteanwender mit nichttechnischem Hintergrund in das Projekt eingebunden. Auf Basis dieser Analyse entwickelte tech-solute® Ideen zu konstruktiven Optimierungen am Analyseobjekt.

    Mehr lesen
  • 19/09/2016
    Produkt-Leistungsvergleich bei Akkugeräten

    Im Vorfeld der Entwicklung eines neuen Akkugerätes war es diesem Kunden wichtig, einen Überblick über am Markt erhältliche Systeme zu bekommen, um hieraus die strategische Positionierung und die Preisfindung für ein neues Produkt abzuleiten. Hierzu recherchierte tech-solute® Produkte, die in vergleichbaren Anwendungsfeldern zum Einsatz kommen und ordnete diese in einem Diagramm mit den Achsen Verkaufspreis und Akkuleistung an. Bestehende Trends in Bezug auf Preis/Leistung wurden auf diese Weise schnell ersichtlich.

    Mehr lesen
  • 18/09/2016
    Akku-Gartengeräte

    tech-solute® leistete wichtige Beiträge zu den technologischen Grundlagen der neuen akkubetriebenen Gartengeräte dieses Kunden. Ein Schwerpunkt war hierbei die Akku- und Ladetechnik. Gemeinsam mit einem führenden Akku-Technologieanbieter wurde eine äußerst robuste und hochleistungsfähige Technologie entwickelt. Im weiteren Projektverlauf erarbeitete tech-solute® Lösungen zur Optimierung der Funktionalität, der Leistung und des Geräte-Handlings. Anhand von Mockups und Funktionsmustern wurden Lösungsansätze konsequent validiert und anschließend optimiert.

    Mehr lesen