FMEA WORkshop aus karlsruhe

DER LEICHTERE WEG ZUR FEHLERFREIHEIT
Die Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) ist die weltweit anerkannte Methode zur Vermeidung von Fehlern in Produkt und Prozess und fester Bestandteil unserer Engineering-Projekte. Profitieren Sie von unserem Wissen für Ihr FMEA-Qualitätsmanagement. Wir kennen die Knackpunkte vieler technischer Funktionen. Unsere Qualitäts-Experten unterstützen Sie bei der Entwicklung von Fehlervermeidungs-Lösungen für Ihre Produkte und Prozesse. Wir pflegen die Ergebnisse in Ihre Software ein und kümmern uns darum, dass Ihre Mitarbeiter die definierten Maßnahmen fristgerecht umsetzen. Unser spezieller Service mit Mehrwert.
Wir nennen ihn FMEA plus.
FMEA-Moderator – FMEA-Software
Unsere erfahrenen FMEA-Moderatoren begleiten Sie bei der Produkt-FMEA, Prozess-FMEA und Konstruktions-FMEA. Durch den tagtäglichen Gebrauch der FMEA-Methode verfügen sie auch über Expertenkenntnisse in der Einführung und Anwendung von FMEA-Software wie z.B. APIS-IQ und PLATO Scio. Auf Wunsch erhalten Sie von uns FMEA-Schulungen zu Grundlagen und zur Softwareanwendung.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten mehr…oder rufen Sie direkt unseren FMEA-Experten Herrn Raphael Berger an (Tel.: +49 176 104 284 58). Er beantwortet gerne Ihre Fragen.

Qualität / FMEA plus / Was wir Ihnen bieten

FMEA-Projektarbeit nach VDA-Standard: Wir unterstützen Sie bei der FMEA von der Moderation bis hin zur Projekt-Begleitung. Unser Service beginnt mit der Planung von Workshopreihen und dem Teilnehmer-Management. Zentraler Bestandteil sind die Workshops, die wir akribisch vorbereiten und mit Leidenschaft moderieren. Die Ergebnisse dokumentieren wir in Ihrer favorisierten Software. Zudem kümmern wir uns um die Maßnahmen-Nachverfolgung und um die Aufbereitung der Ergebnisse für Audit- und Präsentationszwecke.
Lean-FMEA: In den meisten Anwendungsfällen kann die FMEA deutlich einfacher ausgeführt werden als der VDA es fordert, ohne dabei die Stärken der Methode einzubüßen. Unternehmen, die nicht zur VDA-konformen FMEA verpflichtet sind, erhalten mit der von uns entwickelten lean-FMEA eine „schlanke“ maßgeschneiderte Lösung gemäß der Philosophie „so viel FMEA wie nötig und sinnvoll“.
Methodik und Prozessintegration: FMEA in Unternehmen wirksam einzuführen ist nicht immer einfach. Wir unterstützen Sie beim Aufbau und der Implementierung einer auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen FMEA-Vorgehensweise. Neben einem maßgeschneiderten FMEA-Prozess setzen wir hierbei auf einheitliche Standards, wie Bewertungs-, Maßnahmen- und Fehlerkataloge sowie Werksnormen und Richtlinien. Die Bildung von FMEA-Baukästen rundet unser Angebot ab.
Schulungen: Wir geben unser Wissen gerne weiter und bieten Ihnen neben allgemeinen Schulungen zur FMEA-Methodik auch Schulungen zur Bedienung ausgewählter FMEA-Software. Am besten lernt es sich aber „live“ an Ihrem aktuellen Projekt - der ideale Zeitpunkt für Sie, in eine Methode einzusteigen, die Ihnen bares Geld in Form von Fehlerkosten spart!

Qualität / FMEA plus / Methodik/Tools

Die FMEA ist eine Methode zur präventiven Fehlervermeidung. Sie wurde bereits 1909 entwickelt und ist mittlerweile unumgänglicher Bestandteil der Qualitätsforderungen von Automobil-Konzernen an ihre Zulieferer. Angeleitet durch unsere Moderatoren identifizieren auch Ingenieure anderer Branchen potentielle Fehlerursachen an ihren Produkten und deren Herstellprozessen und sparen große Summen unnötiger Fehlerkosten ein. Unser Team besteht aus vier erfahrenen FMEA-Moderatoren aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik, die Sie sowohl bei der Produkt- als auch Prozess-FMEA effektiv unterstützen. Durch die tagtägliche Anwendung der FMEA-Methode sind sie erfahren im effizienten Moderieren von Teams und verfügen über Expertenkenntnisse im Umgang mit folgender FMEA-Software:
■ Plato SCIO,
■ APIS IQ-FMEA,
■ IQS-FMEA,
■ Pickert & Partner RQM.QM und
■ matrix-FMEA
Unsere Experten verfügen über den Status PLATO Certified Consultant.

Engineering / Prototyping / Projektbeispiele

  • 26/09/2016
    Heißlaminator für Solarzellen: System-FMEA

    Um die Risikofreiheit der Serieneinführung einer neuen Technologie sicherzustellen, wurde tech-solute mit einer System-FMEA beauftragt. Gemeinsam mit dem Entwicklerteam des Auftraggebers wurde analysiert, ob Fehlerquellen übersehen wurden, ob alle Prozesse stabil laufen, ob das Produkt ausreichend robust ausgeführt wurde und ob ggf. versteckte Sicherheitsrisiken vorliegen. Die Entwicklungserfahrung und der neutrale Blick des tech-solute-Moderatorenteams half dabei, neue Wirkprinzipien zu bewerten und den FMEA-Prozess systematisch und strukturiert ablaufen zu lassen.

    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Fahrzeugsitz: Konzepterstellung FMEA-Baukästen
    Die sorgfältige FMEA-Erstellung bei parallel laufenden Entwicklungsprojekten mit gleichen oder ähnlichen Produkten verursachten bei diesem Auftraggeber regelmäßig einen sehr hohen Aufwand. Mit der Einführung des FMEA-Baukastens für Variantenkonstruktionen durch tech-solute wurde eine deutliche Reduzierung des Arbeitsaufwandes erreicht. Durch eine konsequente Rückführung neu auftretender Fehler in die Basis-FMEAs wird fortan vorhandenes Wissen konsequent gespeichert und liegt für zukünftige Projekte automatisch vor.
    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    PKW-Abgasstrang: FMEA-Methodikerweiterung mit Software-Anbindung
    Ergebnisse aus definierten Prüfmaßnahmen in die FMEA-Software einzupflegen, war bislang mit einem hohen Aufwand bei diesem Kunden verbunden. Die Testergebnisse mussten mühsam in die einzelnen Analysen eingearbeitet werden. Eine entsprechende Anpassung der Risiko-Prioritätszahl erfolgte manuell. Das durch tech-solute entwickelte Konzept reduziert diesen Aufwand erheblich. Das Versuchspersonal kann zukünftig die Versuchsergebnisse über eine ergonomische Benutzeroberfläche eingeben. Das System fügt anschließend das Ergebnis automatisch in die betroffenen FMEAs ein und passt die Risikoprioritätszahl automatisch an.
    Mehr lesen
  • 26/09/2016
    Motorsäge: Fehlgebrauchs-FMEA
    Die Produkthaftung verpflichtet jeden Hersteller für Ersatz von Schäden, die auf fehlerhafter Konstruktion oder Herstellung beruhen. Aber auch Schäden, die durch mangelnden Hinweis auf Gebrauchsgefahren eintreten, verantwortet der Hersteller. tech-solute unterstützt diesen Kunden regelmäßig dabei, mögliche bewusste oder unbewusste Fehlbedienungen zu identifizieren. Gemeinsam werden Maßnahmen entwickelt, um diese entweder zu vermeiden oder zumindest in der Dokumentation ausreichend darauf hinzuweisen.
    Mehr lesen