Engineering / Prototyping

PROBIEREN GEHT MIT STUDIEREN

Ob pragmatischer Funktionsnachweis, Design-Mockup oder funktionsfähiges Versuchsmodell: Wir bringen Ideen zum Funktionieren. Unsere Prototyping-Experten kümmern sich um die Herstellung von Komponenten, beschaffen Zukaufteile, montieren und nehmen Ihre Innovation in Betrieb. Die anschließenden Tests – auf dem Prüfstand oder in den Händen späterer Nutzer – offenbaren, ob die Physik wirklich so funktioniert, wie sie im Buche steht. Die Testergebnisse helfen uns, Ihr Produkt an den richtigen Stellen zu optimieren. Erst wenn der Prototyp Ihres Zukunftsprodukts all seine Aufgaben zuverlässig erfüllt, sind auch wir zufrieden.

Engineering / Prototyping / Was wir Ihnen bieten

Design-Mockups: Wir liefern Ihnen Modelle Ihrer Idee – funktional eingeschränkt, optisch und haptisch aber erste Wahl und ideal für Präsentations- und Entscheidungszwecke.
Funktionsmuster/Prototypen (Mechanik&Elektronik): Wir liefern Ihnen funktionsfähige Versuchsmodelle in unterschiedlichen Konkretisierungsstufen. Für Sie der Beste Nachweis der Fehlerfreiheit und ideal zum Aufspüren von Optimierungspotentialen. Auch Kleinserien gehören zu unserem Lieferprogramm.

Anwendertests:
Wir konfrontieren spätere Nutzer mit Prototypen Ihrer Innovation und erkennen Handhabungsschwierigkeiten ebenso, wie potentielle Fehlbedienungsrisiken - die Vorsorge für die zukünftige Akzeptanz Ihres Neuproduktes.
Prüfstandtests: Wie verhält sich Ihr Produkt unter Extrembedingungen? Manchmal lässt sich diese Frage nur mit Hilfe eines speziellen Prüfstands beantworten. Wir spüren für Sie Anbieter mit geeignetem Equipment auf. Falls es solche nicht gibt, realisieren wir gerne Ihre individuelle Prüfstandlösung.

Engineering / Prototyping / Methodik/Tools

Mit den Maschinen in unserer Prototypen-Werkstatt können wir Metalle und Kunststoffe spanend in Form bringen und noch einiges mehr. Unsere Partner bieten zusätzlich ein vielfältiges Portfolio an Technologien:
■ Rapid Prototyping bzw. 3D-Druck (Polymere, Elastomere, Metalle),
■ Vakuumguss,
■ Metallguss,
■ Oberflächenveredelung,
■ Blechumformung,
■ Schweißen und vieles mehr.

Wichtig ist uns die perfekt auf die Mechanik abgestimmte Elektronik. Deren Entwicklung erfolgt deshalb immer in enger Abstimmung mit den Mechanik-Konstrukteuren.

Bei der Realisierung von Sondermaschinen kommt unsere weitreichende Erfahrung in den Bereichen:
■ Sensorik,
■ Pneumatik,
■ Hydraulik,
■ Antriebstechnik,
■ Internet of Things (IoT) und
■ SPS
zur Anwendung. Spezielle Technologien zur Objektbearbeitung (z.B. Schweiß- und Lasertechnik) oder zur Objekterkennung (z.B. opt. Bilderkennung) binden wir gemeinsam mit spezialisierten Partnern oder Technologie-Anbietern in die Gesamtlösung ein. Von Handling über Bearbeitungssysteme bis hin zu Sonderfahrzeugen – Wir realisieren gerne Ihre besonderen Wünsche!

Engineering / Prototyping / Projektbeispiele

  • 23/09/2016
    Messeprototyp eines Küchenschranks mit elektrischem Tür- und Rondellantrieb
    Eine Messeneuheit zu präsentieren war Ziel dieses Projektes. tech-solute stattete hierzu einen herkömmlichen Kücheneckschrank mit einem elektrischen Türöffnungs- und Rondellantrieb aus. Die Konzeptentwicklung und die Auskonstruktion erfolgte ebenfalls durch tech-solute. Hierbei war neben der Mechanik die Steuerung samt Sensorik Entwicklungsschwerpunkt.
    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Erdgasbetriebene Pistenraupe
    Im Anschluss an die Studie zur grundsätzlichen Machbarkeit eines erdgasbetriebenen Pistenfahrzeugs beauftragte der Kunde den Bau eines Prototyps. Ein älterer Dieselpistenbully wurde zunächst von sämtlichen nicht erforderlichen Aggregaten und Bauteilen befreit. Die von tech-solute recherchierten und beschafften Erdgaskomponenten wurden anschließend an das Fahrzeug appliziert. Die hierfür erforderlichen Hilfskomponenten wurden ebenfalls durch tech-solute entwickelt und realisiert.
    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Funktionsmuster eines Mess- und Ausrichtesystems für Steinsägen
    Beim Verlegen von Pflastersteinen besteht der Großteil der Arbeit im Einschneiden der Steine für die Kantenbereiche. Das Messen der Lücken und das Ausrichten der Steine auf der Säge erfolgte bislang manuell. Mit der tech-solute Eigenentwicklung werden sämtliche Lücken in einem Durchgang mit Hilfe eines Handgerätes gemessen. Dieses wird anschließend in das an der Säge montierte Hauptmodul eingesetzt. Laserlinien zeigen dem Anwender daraufhin, wie der jeweilige Stein auszurichten ist. Mit diesem Verfahren lässt sich die Gesamtarbeitszeit um etwa ein Drittel reduzieren. Für diese Entwicklung erhielt tech-solute im Jahr 2007 den Innovationspreis der Technologiefabrik Karlsruhe.
    Mehr lesen
  • 23/09/2016
    Serienmuster einer Baureihe von Mischgeräten zur Zubereitung von Salben und Cremes

    Der Auftraggeber dieses Projektes wünschte die vollständige Neuentwicklung der Produktfolgegeneration sog. Unguatoren, die typischerweise in Apotheken zum Einsatz kommen. Neben modernster Technologie, inkl. Servoantriebstechnik und Internetfähigkeit, wünschte der Kunde die Umsetzung eines ansprechenden Produktdesigns. Die Komplettentwicklung der Systeme inkl. Elektronik erfolgte im Hause tech-solute, wobei Zusatzfeatures wie bspw. das in das Gerät integrierte internetgestützte Warenwirtschaftssystem durch einen Entwicklungspartner beigesteuert wurden. Die Auswahl geeigneter Serienlieferanten und der Aufbau der Supply Chain sowie der Support bei der Implementierung der Gerätemontage beim Kunden gehörten ebenfalls zum Aufgabenumfang.

    Mehr lesen
  • 19/09/2016
    Prototyp einer ergonomischen Bedieneinheit für einen Trennschleifer
    Die bisher manuelle Regelung einer Funktion an einem Trennschleifer soll zukünftig elektronisch erfolgen. Ergonomische Erreichbarkeit, wasserdichte Ausführung, optimale Haptik, eindeutige Symbolik und zuverlässige Funktion auch bei hoher Schwingungsbelastung waren nur einige der zu erfüllenden Anforderungen an die Bedieneinheit. Neben der Prototyperstellung war tech-solute maßgeblich an der Serienumsetzung des Systems beteiligt.
    Mehr lesen